Das Boot ist voll!

Theatermonolog von Antonio Umberto Riccò

Das Boot ist voll
Willi Schlüter
Quelle: (c) Sabina Bredemeier

THEATER in der LIST

Infos zum Event:

ZUM STÜCK „Das Boot ist voll!“ spielt Jahre nach der Katastrophe, am Tag vor dem Jahrestag der Tragödie. An diesem Tag kehren die „Jungs“ nach Lampedusa zurück, damit meint man einige der damals geretteten Flüchtlinge. Mitleid und Empathie, Zorn und Ohnmacht, aber auch Hoffnung und Menschlichkeit prägen das Stück. Der Monolog ist jedoch nicht die Beschreibung einer Heldentat, sondern der demütige Versuch einen Sinn in diesem Ereignis zu finden. Nur der Zufall hat gerade Vito und seine Freunde vor diese Aufgabe gestellt. Sie waren einfach da, wo auch wir hätten sein können. Sie haben nur das getan, was man tun musste - und wahrscheinlich die meisten Menschen auch tun würden. Die Auseinandersetzung von Vito mit der Tragödie und deren Folgen wird auch eine Auseinandersetzung mit unserer sozialen Verantwortung, unseren Werten und Widersprüchen. „Das Boot ist voll!“ wird von der Lotto-Sport-Stiftung Niedersachsen, der Landeshauptstadt und der Region Hannover gefördert. Bis Ende 2020 bieten wir das Stück kostengünstig als mobile Produktion für Schulen, Kirchen und Einrichtungen der sozio-kulturellen Bildungsarbeit in Niedersachsen an.
Diese Veranstaltung ist zur Zeit nicht für den Verkauf freigegeben.
Brauchst Du Hilfe?
07152 / 9259 - 700