Odysseus

Theaterstück nach Motiven der Homer‘schen Odyssee von Kim Noerrevig

Odysseus
Willi Schlüter
Quelle: (c) Theater in der List

THEATER in der LIST

Infos zum Event:

ODYSSEUS von Kim Nørrevig mit: Willi Schlüter Regie: Heinz-Walter Krückeberg Die Abenteuer des Odysseus führen uns mitten in die Sagenwelt des klassischen Altertums, in der Götter kräftig im Alltag der Menschen mitmischen. So hätte denn der Krieg um Troja, in den Odysseus ziehen muss, nie stattgefunden, wäre die schöne Helena nicht der Preis im Schönheitswettbewerb dreier Göttinnen gewesen. In einer dunklen mondlosen Nacht schleicht Odysseus, als alter Mann verkleidet, an Land. Hinter sich gelassen hat er Krieg, Zyklopen, Circe, Ungeheuer und viele Abenteuer. Vor sich hat er einen Kampf mit den Männern, die sein Haus besetzt haben. Doch zuallererst muss er seine Geschichten seinem Sohn Telemachos erzählen... In dem Einpersonenstück (Monodrama) schlüpft der Schauspieler Willi Schlüter schnell in die Rolle des Sohnes Telemachos, spielt die kapriziöse Gattin Penelope wie den furchtbaren Zyklopen oder die in Liebe zu Odysseus entbrannte Zauberin Circe gleichermaßen komödiantisch überzeugend, sehr zur Freude der Zuschauer, die mitunter direkt in das Spiel hineingezogen werden. Noerrevigs Adaption schafft mehreres zugleich: die Zuschauer ganz unbemüht für antike Stoffe in ihrem unvergänglichen Gehalt zu fesseln, denn die Konflikte, Träume und menschlichen Grundfragen bleiben dieselben. „Eine Leiter, ein Tuch, ein Besen... Durch sein Spiel mit diesen Dingen, seine Körpersprache, die Anwendung von Stimme und Sprache entstehen vor dem Auge des Zuschauers Bilder von Menschen, Schiffen, Landschaften..." Der in Hannover seit vielen Jahren bekannte Schauspieler und „Theatermann“ Willi Schlüter schlüpft in die verschiedenen Rollen dieses sehenswerten Theaterstücks. Schlüter setzte alles ein, was einem Schauspieler zur Verfügung steht: Gestik, Mimik, Sprache, Tempo, Körper und Requisiten…. Schlüter gewann mit Odysseus schon zahlreiche Preise auf internationalen Theaterfestivals unter anderem den EUROPÄISCHEN GRAND PRIX beim Festival 2017 in Bitola/Mazedonien.
  • Kategorie 1
    • Standard
      je 18.00
      0.00
    • ermäßigt
      je 13.00
      0.00
    • Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre
      je 8.00
      0.00
Brauchst Du Hilfe?
07152 / 9259 - 700