Das Ordnungsamt schlägt zurück.

Satirische Komödie für Petrus Huber und Saskia Leder von Rolf Kindler

Komödie
Das Ordnungsamt schlägt zurück.
Quelle: Foto: Kerstin Bauer

THEATER in der LIST

Infos zum Event:

Severin Meier, der alte Hase vom Ordnungsamt, hat es nicht leicht mit seiner neuen Chefin, Sabine Schmälzer. Bürgernah, effizient, dienstleistungsorientiert – so will sie es haben, ihr Ordnungsamt. Severin Meier aber denkt sich: "A Schmarrn!". Als Beamter ist es schließlich seine Pflicht, den Staat vor den überzogenen Ansprüchen des Bürgers zu schützen. Und überhaupt: Will denn der Bürger wirklich eifrige Beamte, die kontrollieren, ob er alle Vorschriften einhält? Nein, nein, das Ordnungsamt braucht vor allem Ruhe – und einen ordentlichen Schuss Humor im Umgang mit Kunden. Frau Schmälzer sieht in dieser Haltung Sabotage: Severin Meier soll sich ändern. Tut er aber nicht, und so muss sie eine Intrige spinnen, um ihn aus ihrer Abteilung zu bekommen. Sie zielt dabei auf seinen wunden Punkt: Die Mizzi, die sächsische Seele der Abteilung, die so guten Kaffee kocht und Severin Meiers Beamtenherz schneller schlagen lässt. Die Chefin weiß: Geht die Mizzi, geht auch Meier. Wir erleben den Kampf von Severin Meier und seiner Chefin in vielen rasanten und komischen Szenen. Ob Telefondienst, Betreuung von Auszubildenden, ob bei der Enthüllung eines neuen Straßenschildes oder beim Betriebsfest: Severin Meier schafft es stets, die Chefin in den Wahnsinn zu treiben, sehr zur Freude des Publikums. Dabei muss man ihn einfach gern haben, den Severin – echt oberbayerisch, ein Schlitzohr mit Humor, ein Spezl, manchmal ein Grantler, immer er selbst. Und am Ende singen alle mit, wenn er sein Lied vom Ordnungsamt singt: "Ja so san's, die Leit vom Ordnungsamt!"
Diese Veranstaltung ist zur Zeit nicht für den Verkauf freigegeben.
Brauchst Du Hilfe?
07152 / 9259 - 700